Das AfriCar von George Lilanga (* 1934; † 27. Juni 2005)

tl_files/galerie/Lilanga 02.JPG

George Lilanga vom Stamm der Makonde lebte in Daressalam in Tansania und gehörte viele Jahre zu den profiliertesten Vertretern der zeitgenössischen afrikanischen Kunst.

Seine Werke waren zuletzt auf allen bedeutenden internationalen Ausstellungen afrikanischer Zeitgenossen vertreten (z. B. Afrika Remix in Düsseldorf, Paris, London und Tokio). Lilanga ist es gelungen, einen eigenen, unverwechselbaren Stil zu finden, welcher Keith Harring zu seiner Graffiti-Kunst inspirierte.tl_files/galerie/Lilanga 01.JPG

1996 war der bekannte tansanische Künstler George Lilanga in Fürth/Deutschland zu Besuch. Dort hat er in einem Live Workshop das AfriCar mit seinen typischen Lilanga Shetanis für eine Afrika-Ausstellung bemalt. Experten für zeitgenössische afrikanische Kunst, Pressevertreter und interessierte Besucher konnten Lilanga und die anderen Künstler bei ihrer Arbeit beobachten.

Dieses Fahrzeug steht jetzt bei Ihrer Automot-Familie in Heidenau. Kommen Sie vorbei und schauen Sie es sich an.

tl_files/galerie/Lilanga 03.JPG